Tag-Archiv für » Sonderstempel «

Grausame Feldzüge, kein Völkermord

Donnerstag, 23. April 2015 10:00

So lautete das Urteil des Internationalen Gerichtshofes. Die Klagen Serbiens und Kroatiens gegeneinander wurden damit abgelehnt. Die Kriegsverbrechen während des Kroatienkrieges hätten demnach nicht gegen die UN-Völkermordkonvention verstoßen.

Es dauerte nur 84 Stunden. Innerhalb dieser dreieinhalb Tage eroberte die Armee, unterstützt von Polizeieinheiten, in der Militäroperation Oluja ein Drittel des kroatischen Landes zurück. Da mehrjährige Verhandlungen Anfang bis Mitte der 90er Jahre zu keinerlei Erfolg führten, begann die kroatische Armee am 4. August 1995 eine Gegenoffensive entlang einer Frontlänge von über 600 Kilometer gegen die serbischen Streitkräfte, die zuvor einen großen Teil des kroatischen Gebietes unter ihre Gewalt gebracht hatten. Der Kroatienkrieg, der vier Jahre lang auf dem Balken zwischen Kroatien und Serbien gewütet hatte, fand damit ein Ende. Auch zwanzig Jahre später sind die Narben des Krieges nicht verheilt. Kroaten und Serben stehen sich im Februar dieses Jahres vor dem Internationalen Gerichtshof gegenüber und beschuldigen sich gegenseitig des Völkermordes. Weiterlesen…

Thema: Europa & Übersee | Kommentare (0) | Autor:

Kroatisches Viadukt

Mittwoch, 22. April 2015 11:00

Viadukt Modrus Sonderstempel

Vielen ist das Äquadukt wohl ein Begriff. Die Römer nannten so ihre fortschrittlichen Wasserleitungen. Im frühen 20. Jahrhundert orientierte man sich in der Architektur vielfach solcher antiken Vorbilder. Man fasst die Kunstströmungen dieser Zeit unter dem Sammelbegriff Neoklassizismus zusammen. Unter anderem enstanden Straßen und Eisenbahnbrücken mit für die römischen Äquadukte typischen Bögen und Pfeilern, die man schließlich angelehnt an die Wasserleitungen des Römischen Reiches einfach als Viadukte bezeichnete. „ductus” steht hierbei wie im ursprünglichen Begriff für „Führung, Leitung”. Das Wort für Wasser (aqua) tauschte man schlicht durch den lateinischen Begriff Straße (via) aus. Weiterlesen…

Thema: Europa & Übersee | Kommentare (0) | Autor:

Demografische Marke geknackt

Dienstag, 21. April 2015 8:00

Das tschechische Chomutov hat eine wichtige Zahl überschritten. Erstmals wohnen in der nordböhmischen Stadt mehr als 50.000 Einwohner.

Das Ereignis wurde auch philatelistisch gefeiert. Die tschechische Post gab am 16. April zum Knacken der 50.000er-Grenze einen Sonderstempel heraus. Eine Gefälligkeits-Abstempelung erhalten Sie noch bis Ende der Woche. Also schicken Sie Ihren mit 25 Kc freigemachten Beleg am besten gleich an: poštovna Zelený koníček, 430 08 Chomutov 50.

Thema: Europa & Übersee | Kommentare (0) | Autor:

Tausendste Briefmarke

Montag, 20. April 2015 9:30

Wenn das kein Grund zum Feiern ist. Die kroatische Post gibt in diesem Monat ihre tausendste Briefmarke heraus.

Begangen wird dieses philatelistische Jubiläum mit der Ausgabe eines Stempels, den Sie bis zum 27. April bei der kroatischen Post erhalten können.

Schicken Sie Ihren mit dem Hinweis „For Cancellation” (zur Abstempelung) versehenen und mit 7.60 Kn freigemachten Beleg einfach an: Croatian Post Philately, P.O. Box 514, HR-10002 Zagreb, Croatia.

Thema: Europa & Übersee | Kommentare (0) | Autor:

Schauspielerfest im Norden Kroatiens

Montag, 13. April 2015 10:00

In Hrvatsko Zagorje, einem kleinen grünen friedlichen Fleckchen im Norden Kroatiens ist nicht nur ein Ort der Besinnung. Mehrmals im Jahr kommen zahlreiche Leute zu kulturellen Veranstaltungen zusammen.

Zum Festival der kajkavischen Kultur (Kroatisch: Kajkavske Popevke), das seit 45 Jahren im Herbst, zur schönsten Jahrezeit in Nordkroatien, veranstaltet wird, treten jährlich zahlreiche Künstler und Heimische in der Stadt Krapina auf, um das Bewusstsein für die kajkavische Kultur, für die Heimat zu festigen. Weiterlesen…

Thema: Europa & Übersee | Kommentare (0) | Autor:

Künstlerisches Gedächtnis

Freitag, 10. April 2015 9:30

Bis ins hohe Alter soll er sich an jegliche Kunstobjekte, die er im Laufe seines Lebens studierte bis ins kleinste Detail erinnert haben. Es soll ein Vergnügen für den Zuhörer – besonders seine Studenten – gewesen sein, hat er über die Geschichte und das Wesen der Kunst referiert. Die Inhalte seiner Schilderungen schöpfte er dabei aus seiner bloßen Erinnerung. Besonders setzte er sich mit der tschechischen Kunstgeschichte auseinander. Doch auch die Werke Michelangelos und Rembrandts fasste er ins Auge. Weiterlesen…

Thema: Europa & Übersee | Kommentare (0) | Autor:

Ohne Wald kein Leben

Mittwoch, 8. April 2015 9:00

Was wäre die Welt ohne Bäume? Sie wäre wohl ziemlich leer, denn ohne sauerstofferzeugende Pflanzen gebe es kein Leben auf unserem Planeten. Dessen sind wir uns nur leider nicht bewusst, werfe man doch nur einen Blick in die Tätigkeiten der Holzindustrie…

Doch nicht nur als Quell des Lebens spielt der Wald eine wichtige Rolle für uns Menschen. Er ist ein Ort der Entspannung, wo man die Seele baumeln lassen, dem Stress des Alltags entfliehen und einfach einmal durchatmen kann. Ein Spaziergang im Wald ist eine Wohltat für Körper und Seele. Die Luft zum Atmen ist rein. Die Geräusche, wie das Klopfen des Spechtes und das Rauschen der Blätter, wirkt beruhigend. Wer Glück hat, erblickt gar ein Reh oder einen Fuchs. Weiterlesen…

Thema: Europa & Übersee | Kommentare (0) | Autor:

Die Königin kroatischer Geschichten

Mittwoch, 8. April 2015 8:00

Diesen Titel verlieh die Fachwelt der kroatischen Kinderbuchautorin Ivana Brlić-Mažuranić. Aus einer großen Schriftstellerfamilie stammend unternahm sie bereits im Kindesalter erste dichterische Versuche. Im Jahr 1883 – die kleine Ivana war noch keine zehn Jahre alt – entsprangen die ersten beiden Gedichte ihrer Feder. Zunächst versucht sie sich in französischer Sprache. Das Mädchen war – aus einer gebildeten Familie stammend – vieler Sprachen mächtig. Drei Jahre nach ihren ersten Versuchen dichtete sie dann auch in ihrer Muttersprache. Weiterlesen…

Thema: Europa & Übersee | Kommentare (0) | Autor:

Boten des Frühlings

Dienstag, 7. April 2015 11:00

Schneeglöckchen, Krokusse und Narzissen sind die ersten, die sich den Weg bahnen. Teils kämpfen sie sich noch durch Eis und Schnee. Erblicken wir die ersten Frühblüher, wissen wir, nun ist es so weit, ein neuer Jahreszyklus beginnt. Bald darauf blitzt das erste frische Grün an den Bäumen. Die Forsythie strahlt uns ihr schönstes Gelb entgegen. Das Frühjahr ist die Zeit der Blüten, weshalb in dieser Zeit auch die ersten Blumenausstellungen auf dem Programm stehen. Weiterlesen…

Thema: Europa & Übersee | Kommentare (0) | Autor:

Halden zweifach philatelistisch geehrt

Freitag, 3. April 2015 10:00

Ein zweiter Sonderstempel erscheint am 10. April zur Ehrung des Haldener Städtejubiläums an den Schaltern der norwegischen Post. Bereits am 20. Februar erschien im Zusammenhang mit der Haldenfil ein Stempel zum 350. Jahrestag der Stadt Halden, wie wir am 13. Februar auf unserer Internetseite berichteten.

Den zweiten Sonderstempel, der ebenfalls das Wappen der Stadt zeigt, erhalten Sie bis zum Ausgabetag bei Posten Norge AS, Frimerketjenesten, Postboks 9350 Grønland, 0135 OSLO. Machen Sie Ihren Beleg mit 14.00 nkr frei!

Thema: Europa & Übersee | Kommentare (0) | Autor: